• Home

Old Judge Classic - Perola

Old Judge Falernum

 

 

Old Jugde Falernum ist eine Art Gewürz-Likör. Allerdings zählt nach laut Definition nur der Special Reserve Falernum wirklich zu den Likören, denn die klassische Variante hat lediglich einen Alkoholgehalt von 5% und fällt deshalb nicht unter diese Kategorie. In der Kombination mit Barbados Rum im Verhältnis 2:1 wird der Falernum zum Corn’n’Oil, dem Nationalgetränk von der Insel Barbados. Jede Bar, die Tiki-Cocktails anbietet benötigt Falernum. Der Classic Falernum von Old Judge sorgt mit seinem äußerst geringen Alkoholgehalt und seinem dennoch faszinierendem Aromenspektrum für eine interessante Mixzutat in jedem Drink. Die Special Reserve schmeckt mit ihren beeindruckend intensiven Kokos- und Ananasnoten völlig anders als alle bekannten Falernums. Es besteht durch ihn also die Möglichkeit, kreative, extravagante und vor allem einzigartige Cocktails zu mixen.

So entstand der Old Judge Falernum

Markus Altrichter ist ein bekannter Bartender und wurde 1983 in Wien geboren. Er lernte im Jahr 2009 auf einer Kreuzfahrt mit der MS-Deutschland durch die Karibik den Barkeeper James Crahill kennen, der in seiner Bar in Bridgetown leidenschaftlich Corn'n'Oil (ein Cocktail mit Falernum, der auf Barbados als Nationalgetränk gilt) serviert. Der Bartender nahm Altrichter auf ein Familien-Barbecue mit und dort erfragte der österreichische Bartender einige Zutaten und Rezepte für selbstgemachten Falernum. Zurück an Bord des Schiffes begann die große Tüftelei mit den verschiedensten Zutaten, denn Markus Altrichter wollte seinen eigenen Falernum herstellen. Die erste Flasche füllte er zwei Jahre später ab. Die Rezeptur entwickelte er seitdem immer weiter, bis er zehn weitere Zutaten fand, die perfekt miteinander harmonieren und deren Aromen in einem ausgeklügelten Kochverfahren extrahiert werden. Das Volumenprozent von 5 steuern zweierlei ausgewählter Barbados-Rums bei.

Was ist der Unterschied zwischen der Special Reserve und dem Falernum Classic?

Im Glas zeigt fällt sofort die schokoladenbraune Farbe des klassischen Falernums auf. Diese entsteht durch den enthaltenen braunen Zucker aus Barbados. Im Falernum sind neben Ingwer aus Indonesien, Gewürznelken aus Mauritius, Zimt aus Ägypten, ein seltenes Mandelextrakt und Piment aus Jamaika enthalten.

In der Nase nimmt man fruchtige Orangennoten und etwas Banane und Kirsche wahr. Im Mund ist der Falernum sehr ölig. Der Geschmack des Old Judge Falernum Classic wird von süßen Malznoten bestimmt. Limetten aus Brasilien sorgen für eine angenehme Zitrusnote. Es folgt eine sanft würzige Schärfe von Ingwer und Piment, die jedoch von wunderbaren Honig-Vanille-Geschmack vertrieben wird. Eine malzig-süße Note bleibt lange zurück.

Die Special Reserve des Old Judge Falernums entstand anlässlich des einjährigen Firmen-Jubiläums. Diesen besonderen Likör kreierte Markus Altrichter mit seinem Vater Harald Altrichter, seiner Geschäfts- und Lebenspartnerin Julia Kub und dem Bartender Marcel Katzer. Der Falernum besitzt mit seinen 17 Volumenprozent einen höheren Alkoholgehalt als die klassische Variante und zählt somit auch laut EU-Richtlinien zu den Likören. In ihm wurden drei kräftige Rumsorten vermählt. Diese stammen diesmal aus Barbados und Jamaika. Der Special Reserve schmeckt kräftig nach Kokos und Ananas. Das Label beider Versionen des „Likörs“ auf Rum-Basis zeigt eine Postkarte der Karibik-Insel.

Was kann man mit dem Falernum mixen?

Falernum wird in vielen Bars hauptsächlich als Cocktail-Zutat geschätzt. Zum Beispiel als Hausbrandt Fizz, der am Wiener Kaffeesiederball zum Jubiläumscocktail gekürt wurde. 

  • 3 cl Old Judge Falernum Classic
  • 3 cl Campari
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • Ca. 1-2 cl Case Bianche Dry Prosecco

Shaken Sie alle Zutaten außer den Prosecco auf Eis und geben Sie alles in ein Glas. Gießen Sie den Drink je nach Geschmack mit einem Schuss Prosecco auf. Ein besonders leckerer Drink mit beiden Falernums ist der Pinapple Ranglum:

  • 6 cl By the Dutch Batavia Arrack
  • 3 cl Old Judge Falernum Special Reserve
  • 1 cl Old Judge Falernum Classic
  • 0,5 cl Overproof Rum
  • 5 kleine Stücke Ananas
  • 4 Dashes Angostura Bitters
  • 2 Dashes Dutch Orange Bitters

Muddlen Sie die Ananasstücke im Shaker, geben Sie alle anderen Zutaten hinzu und schütteln Sie kräftig. Geben Sie den Drink ohne Abseihen in einen Tumbler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok